Begleiten Sie die Wichtelkinder durch den Tag

 

Oberstes Ziel ist die Respektierung der eigenständigen Persönlichkeit des Kindes. Desweiteren bieten wir den Kindern die uns bestmögliche Erziehung, Bildung und Betreuung in allen Bereichen. Dazu gehören: kulturelle und religiöse Erziehung, Sozial-, Gesundheits-, Kommunikations- und Kreativitätserziehung, Musik- und Bewegungserziehung, Förderung der mathematischen und naturwissenschaftlichen Fähigkeiten, Medienerziehung und emotionale Erziehung.

Tagesablauf

Unser Tagesablauf ist strukturiert und regelmäßig, was vor allem unseren Jüngsten Sicherheit gibt. Nach der Bringzeit findet unser Morgenkreis statt und wir starten so gemeinsam in den Tag; wir begrüßen uns, zählen wer da ist, schauen welcher Tag heute ist (dabei besprechen wir unter anderem den Tagesablauf oder halten beispielsweise eine Kinderkonferenzen ab). Anschließend gehen wir gemeinsam zum Frühstücken.

Täglich finden am Vormittag und Nachmittag verschiedene Angebote statt (Freispiel-, Einzel-, Gruppenarbeit oder gezielte Angebote).

Nach unserem gemeinsamen Mittagessen genießen wir eine kurze Phase der Ruhe und Stille. In diesem Zeitraum findet der Mittagsschlaf für unsere Jüngsten statt. Nach der Mittagsruhe haben die Kinder Freispielzeit bis um 16:00 Uhr beziehungsweise bis der Kindergarten geschlossen wird.

Wir turnen regelmäßig mit den Kindern. Dies kann aus dem Bereich des Kinderturnens sein oder wir turnen Bewegungsgeschichten. Unter anderem fließen Elemente aus der Rhythmik mit ein oder wir tanzen ganz einfach. Manchmal bauen wir uns auch eine Bewegungsbaustelle mit Stationen, an denen verschiedenste Fähigkeiten geschult werden.

Projektarbeit

Wir arbeiten situationsorientiert. Das bedeutet, dass wir mit den Kindern das bearbeiten oder besprechen, was sie beziehungsweise die Gruppe allgemein gerade beschäftigt, aber auch was uns die Natur oder der Jahreskreis vorgibt. Daraus entstehen dann Projekte. Die Kinder sind selbst verantwortlich für Planung und Gestaltung. Das Team ist unterstützend dabei. Wichtig ist nicht ein Endprodukt, sondern dass die Kinder durch das Projekt hindurch immer mehr lernen und entscheiden – der Weg ist das Ziel!

Wir erstellen für und mit jedem Kind einen Portfolio – Ordner, ein Entwicklungstagebuch für Ihr Kind. Darin werden Lernschritte festgehalten, besondere Erlebnisse, kleine Geschichten des Kindes, Kunstwerke, Beobachtungen und vieles mehr. Es dient uns zur Beobachtung und dem Kind zur Selbsteinschätzung, zur Steigerung des Selbstwertgefühls und zur Freude.

Der Garten 2018